DIE 11 BESTEN ZITATE UND TIPPS VON STEVE JOBS

11 ZITATE VON STEVE JOBSSteve Jobs – Gründer von Apple – gilt als einer der erfolgreichsten und innovativsten Unternehmer des 21. Jahrhunderts. Sein Gefühl für Ästhetik, Qualität und Marketing haben die Marke Apple zu einer der wertvollsten Marken weltweit gemacht. Grund genug, diesen außergewöhnlichen Visionär und dessen Hauptaussagen einmal genauer zu beleuchten.

Deshalb haben wir für Euch die 11 wichtigsten und inspirierendsten Zitate herausgesucht und mit unseren eigenen Worten und Interpretationen unterfüttert. Eines vorneweg: Solltest Du für lebensverändernde Erkenntnisse nicht bereit sein, dann lies lieber nicht weiter!

#1 Qualität vor Quantität

“Sei ein Maßstab für Qualität. Manche Leute kennen kein Umfeld, in dem man nur Spitzenleistungen erwartet.”

→ Qualität ist grundsätzlich – auf lange Sicht – das erfolgreichere und nachhaltigere Geschäftsmodell. Konzentriere Dich also darauf, Deine qualitativen Standards niemals zu unterschreiten und fokussiere Dich auf eine stetige Verbesserung Deiner Produkte und Dienstleistungen. Sei Dir bewusst, dass Du für hohe Qualität auch hohe Preise verlangen kannst.

#2 Sei ein Innovator

“Innovation macht den Unterschied zwischen einem Anführer und einem Anhänger aus.”

→ Resonanzen zu erzeugen ist heute – in Zeiten sozialer Medien – noch viel wichtiger als früher. Schließlich ergeben sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten. Wenn es Dir gelingt, einen Trend zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort zu treffen, kann aus Deiner Message – ob Video, Bild, Spruch, Produkt oder Dienstleistung – innerhalb kürzester Zeit eine Erfolgsstory werden.

Überlege Dir als Unternehmer oder Investor also immer, inwiefern Du mit Deiner Aktion eine auf Resonanz treffen und innerhalb eines bestehenden Trends zum Katalysator werden könntest.

#3 Gib immer 100 Prozent

“Wir bekommen nicht die Chance so viele Dinge zu machen und jeder sollte Spitzenleistung erbringen. Das ist schließlich unser Leben. Das Leben ist kurz und dann stirbst du, weißt du? Und wir haben uns alle dazu entschieden, das mit unserem Leben anzufangen. Als sei lieber verdammt gut. Sei es lieber wert.”

→ Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Mache das, was Du tust, immer zu 100%. Konzentriere also all Deine Aufmerksamkeit und Energie in die Tätigkeit, die Du gerade ausführst und versuche sie so gut und perfekt wie möglich zu erledigen. Dadurch konzentrierst Du Deine Anstrengungen wie ein Laserstrahl auf einen einzigen Punkt und bist sehr viel effizienter und produktiver als das mit Multitasking der Fall ist.

Darüber hinaus wird die Qualität Deiner Tätigkeit durch diese Herangehensweise innerhalb kürzester Zeit ungeahnte Level erreichen.

#4 Sei stolz auf das, was Du tust

“Es interessiert mich nicht, der reichste Mann auf dem ganzen Friedhof zu sein … Wenn ich abends zu Bett gehe und mir sagen kann, wir haben etwas Wunderbares gemacht […] das ist wichtig für mich.”

→ Diese Aussage tätigte Jobs passenderweise im Wall Street Journal. Er legt immer wieder wert darauf etwas zu tun, das Spaß macht und für das man brennt. Nur so kann man auch weniger erfolgreiche Phasen überstehen und dabei motiviert bleiben. Außerdem hat auch dieser Aspekt ungeahnte Auswirkungen auf die Qualität Deiner Arbeit. Nur wenn Du Deine Fähigkeiten nutzt, kannst Du Dein Leben und Deine Umwelt auch wirklich mit Deinem Potential füllen!

#5 Bleibe niemals stehen

“Ich glaube, wenn du etwas machst und es läuft gut, dann solltest du etwas anderes Wunderbares machen, bleib nicht zu lange bei einem. Denk daran, was als nächstes dran ist.”

→ Ich denke damit meint Jobs, dass Erfolg in Wahrheit ständige Weiterentwicklung ist. Nur wenn wir uns ständig mit neuen herausfordernden Themen beschäftigen und Hindernisse zu überwinden haben, können wir uns auch auf persönlicher Ebene weiterentwickeln. Zu wissen, was als nächstes dran ist kann darüber hinaus eine ungeheuere Motivationsspritze sein.

#6 Sei Dir Deines Todes bewusst

“Die Tatsache, dass ich schon bald tot sein werde, ist die größte Entscheidungshilfe, die ich jemals hatte, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Denn nahezu alles — alle Erwartungen von anderen, aller Stolz, alle Angst vor Häme oder Versagen — diese Dinge sind unwichtig, wenn du den Tod vor Augen hast und damit bleibt nur das übrig, was tatsächlich von Gewicht ist. Wenn man sich daran erinnert, dass man sterben wird, ist das für mich die beste Art, zu vermeiden, zu meinen, man hätte etwas zu verlieren. Du bist ja bereits entblößt. Es gibt keinen Grund, nicht Deinem Herzen zu folgen […] Bleib gierig nach mehr. Bleib ein wenig töricht.”

→ Diese Zitat stammt von einer Rede Steve Jobs’ an der Universität von Stanford im Jahre 2005. Es ist eine der inspirierendsten Aussagen, die wir kennen. Jobs nutzte die Vergegenwärtigung des Todes dafür sich inspirieren und motivieren zu lassen. Wenn uns nämlich klar ist, dass unser Leben im Vergleich zu 4,5 Mrd. Jahren Erdgeschichte oder 18 Mrd. Jahren Geschichte des Universums nur ein kurzes Augenwinkern ist, können wir uns deutlich einfacher überwinden vermeintlich dumme, schwierige oder gar unmögliche Situationen und Aufgaben zu meistern.

Wir machen uns diese Aussage so häufig es geht klar. Das motiviert uns dazu, heute mehr Gas als gestern zu geben und unsere Leistungen nicht nur auf einem gleichbleibendem Niveau zu halten, sondern ständig zu verbessern.

#7 Höre auf Deine Intuition

“Deine Zeit ist begrenzt und deshalb solltest du sie nicht darauf verschwenden, das Leben von jemand anderem zu leben. Lass dich nicht von einem Dogma begrenzen – mit den Ergebnissen und Gedanken anderer leben zu müssen. Lass’ nicht den Lärm anderer Meinungen Deine innere Stimme verhallen. Und vor allem, hab den Mut Deinem Herzen und Deiner Intuition zu folgen. Sie wissen nämlich aus irgendeinem Grunde bereits, was du tatsächlich werden willst. Alles andere ist sekundär.”

→ Auch diese Aussage stammt aus dem Vortrag vor der Stanford Universität. Jobs spricht damit einen ganz wesentlichen Punkt der Entscheidungsfindung an. Die Intuition – das Bauchgefühl. Das wiederum setzt ein gewisses maß an „Selbst-Vertrauen“ voraus. Nur wenn wir Vertrauen in uns selbst besitzen, können wir auch unseren Gefühlen folgen. Damit blenden wir die häufig manipulierenden negativen und destruktiven Gedanken des Verstandes aus.

Deine Entscheidungsqualität erreicht damit eine ganz neue Ebene. Denn Intuition und Bauchgefühl sind deutlich verlässlichere Entscheidungsträger als dies der Verstand jemals sein könnte. Versuche also häufiger auf Deinen Bauch zu hören – und zwar nicht nur bei unternehmerischen und finanziellen Entscheidungen. Das Resultat wird Dich überraschen!

#8 Höre nicht darauf, was andere sagen

“Das hier geht an die Verrückten, die Außenseiter, die Rebellen, die Unruhestifter, an die, die aus dem Muster fallen… diejenigen, die die Dinge anders sehen — sie halten nichts von Regeln und respektieren den Status Quo nicht […] Du kannst sie zitieren, anderer Meinung sein als sie. Du kannst sie glorifizieren oder abqualifizieren, aber das einzige, was du nicht tun kannst, ist, sie zu ignorieren, weil sie die Dinge nämlich verändern […] Sie bringen die menschliche Rasse weiter und obwohl sie viele andere als Verrückte ansehen, gelten sie für uns als Genies. Denn diejenigen, die verrückt genug sind, zu denken, dass sie die Welt ändern könnten, werden diejenigen sein, die es tatsächlich tun.”

→ Sich nicht von den Meinungen und Glaubenssätzen anderer beeinflussen zu lassen ist für die meisten Entscheidungen von Vorteil. Außerdem ist es nicht verkehrt wirklich groß zu denken. Diejenigen, die wirklich etwas verändert haben, haben genau das getan. Sie haben Ziele, die für den Ottonormalverbraucher utopisch und verrückt scheinen.

Doch je größer ein Ziel ist, umso größer wird auch Deine Lernkurve sein und umso größer sind die im Vergleich kleineren Teilerfolge. Lasse Dich nicht durch die ebenfalls beeinflusste Meinung anderer von Deinem Weg abbringen sondern gehe ihn mit aller Entschlossenheit.

#9 Sei Dir bewusst, was Du nicht willst

“Ich bin genauso stolz auf das, was wir nicht machen, wie auf das, was wir machen”.

→ Zu wissen was man will ist mindestens genauso wichtig wie zu wissen was man nicht will. Eine Grundregel, die gerade jenen helfen kann, die sich mit Entscheidungen schwieriger tun. Gehe einfach nach dem Ausschlussverfahren vor. Wenn Du nicht ganz genau sicher weißt, was Du tun willst, dann sieh Dir an, was Du nicht tun und nicht in Deinem Leben haben möchtest.

Über diesen Gegenpol erreichst Du dann häufig deutlich schneller jene Erkenntnisse, die Dir den für Dich richtigen Weg zeigen.

#10 Tu das, was Dir Freude bereitet

“Wenn ich nicht ausgeschieden wäre, wäre ich niemals in diesen Kalligraphiekurs gegangen und Computer hätten vielleicht nicht die wunderschönen Schriftarten, die sie jetzt haben.”

→ Tu das, was Dir Spaß macht. Und tue es so schnell, so intensiv, so aufmerksam und so intuitiv wie möglich. Dann wird diese Sache wirklich gut. Nur indem wir unsere Interessen ausleben und unsere Fähigkeiten verwirklichen, sind wir authentisch. Authentizität wiederum hat keine Konkurrenz und ist das beste Erfolgsrezept überhaupt.

#11 Sei mutig und verrückt

“Wir sind hier, um eine Delle im Universum zu hinterlassen.”

→ Warum leben wir? Um Tag auf Tag in die Arbeit zu gehen und unseren Stiefel herunterzuhacken? Oder um wirklich etwas zu verändern? Um unsere Fähigkeiten und Qualitäten zu leben und so vielen Menschen wie möglich zur Verfügung zu stellen? Dazu gehört eine ganze Portion Mut und manachmal auch Verrücktheit. Doch was ist die Alternative? Jeder hat die Wahl zwischen einem sicheren und langweiligen und risikoreichen aber abenteuerlustigen und selbst-verwirklichendem Leben.

Wofür entscheidest Dich Du?

# FAZIT

Das waren 11 der beeindruckendsten und inspirierendsten Zitate von Steve Jobs. Kennst Du noch andere, die Du mit uns teilen willst? Welches der Zitate hat Dich am meisten beeindruckt? Und konntest Du bereits etwas umsetzen?

Vielleicht interessiert Dich ja auch, wer die 21 erfolgreichsten Unternehmer aller Zeiten waren und wie sie es geschafft haben?

(Visited 577 times, 1 visits today)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Erfolg und getagged , , . Lesezeichen: Permalink. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar abgeben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de

    Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. In unserem Blog suchen wir nach praktischen Wegen, finanzielle Freiheit zu erreichen.

    - Chris & Jens -



  • Unsere Bücher:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  • Wir lesen gerade:


  •  

  • Meistgelesene Artikel