ANDERE ÜBER GELDSYSTEM-VERSTEHEN.DE

EMPFEHLUNGEN - DAS SAGEN ANDERE ÜBER UNSEMPFEHLUNGEN

Wir arbeiten Tag und Nacht daran euch wirklich den bestmöglichen Inhalt und maximalen Mehrwert zu liefern. Da freut es uns immer besonders zu sehen, dass unsere Bemühungen auch positiv honoriert werden. Das bestätigt uns darin unseren Kurs weiterzuverfolgen und unser Projekt noch intensiver zu betreiben.

BEKANNTE PERSÖNLICHKEITEN & PRESSE:

»Die Vorgänge und Zusammenhänge sind im Dschungel der Finanzwelt für jemanden, der nicht täglich damit zu tun hat, kaum zu verstehen. Die Autoren versuchen daher, dieses Thema mit einfachen Worten und Beispielen auch für Laien verständlich darzustellen. Das ist ihnen gut gelungen.« Redaktion Geld-Magazin Österreich (Ausgabe Mai, 2015).

 »Die Autoren […] haben einen eigenen, interessanten Stil entwickelt, ein eher kompliziertes Sachthema auf eine unterhaltende Weise interessant darzustellen. Das Lesen dieses Buches wird daher jedem politisch und finanzwirtschaftlich Interessierten empfohlen.« Redaktion GHZ (Ausgabe März 2014).

 »Gut gefallen haben mir an diesem Buch vor allem auch die ganzen Grafiken, die enthalten sind. […] Für die Grundlagen sehr wichtiges Buch. Hat mir sehr sehr gut gefallen!« Ralph – Finanzblogger und „Finance Engineer“.

 »Dieses Buch leistet einen essentiellen und wertvollen Beitrag zur Aufklärung über die Funktionsweise von Geld in unserem Wirtschaftssystem.« Matthias Weik und Marc Friedrich – Autoren des Spiegel-Bestsellers »Der größte Raubzug der Geschichte«.

 »Auch wenn man über einige Punkte streiten kann: Das kleine Buch enthält mehr Informationen und Denkanstöße als mancher dickleibiger Fachwälzer.« Helmut Creutz – Renomierter Wirtschaftsanalytiker und Publizist des Bestsellers »Das Geldsyndrom«.

 »Ich fand die Geschichte wirklich plausibel und jederzeit nachvollziehbar. Da das Buch relativ kurz und kompakt daher kommt, hast Du es auch schnell durchgelesen. Natürlich merkt der Leser, dass da Volkswirte am Werk waren und manchmal klingt es durchaus akademisch (z. B. einige Fachbegriffe), aber das hat mich nur bedingt gestört. Wenn Du Deinen Horizont über Geld und das obskure System dahinter verstehen möchtest, findest Du mit diesem Buch einen idealen Einstieg!« Daniel Korth – Finanzblogger und „Finanzrocker“.

 »Sehr zu empfehlen das Buch. […], weil auch sehr viele Tipps zum Geld verdienen, zum passiven Einkommen – besonders hier für Deutschland – gegeben werden.« Ralph – Finanzblogger und „Finance Engineer“ Ralph.

 »Besonders das Kapitel „Geistige Autarkie“ finde ich sehr spannend weil ich die Meinung der beiden Autoren teile, dass unsere Grundeinstellung sowie Glaubenssätze unseren Erfolg maßgeblich beeinflussen.« Natascha Wegelin – Finanzbloggerin und „MadameMoneypenny“.

 »Den beiden Autoren gelingt es dabei, an konkreten Beispielen dem Leser die jeweiligen Sachverhalte (z.B. Verbindlichkeiten vs. Vermögenswerte) zu verdeutlichen. Ferner geben sie konkrete Tipps zum „richtigen“ Umgang mit Geld. Das Buch eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene, die den Weg zur „Finanziellen Freiheit“ einschlagen wollen bzw. diesen bereits eingeschlagen haben.« Anton Weber – Finanzblogger und „Geldsack“.

DEINE STORIES

 »Ich habe mich vor dem Kauf dieses Buches bereits mit diesen Themen auseinandergesetzt und kannte mich bereits etwas damit aus. Durch dieses Buch konnte ich das vorhandene Wissen ausbauen und festigen. Selbst ein Laie, welcher sich vorher noch nicht mit dem Geld- und Finanzsystem beschäftigt hat kann sich dieses Thema durch das Lesen dieses Buches einfach aneignen.« Kundenbewertung von Mars auf Amazon.

 »Inhaltlich wurden die fiktiven Personas nun zum roten Faden, was ich didaktisch „grenzgenial“ finde. Die Finanztipps sind absolut praktisch umsetzbar, einige davon habe ich schon beherzigt. Ich bin wohlgemerkt in dem Thema nicht neu!« Kundenbewertung von Georg auf Amazon.

 »Ich habe das Buch “ Tag für Tag im Hamsterrad“ verschlungen. Es war wahnsinnig interessant, sehr gut geschrieben und ich war erstaunt, wie vieles ich im Vorfeld nicht wusste oder mir noch nie ernsthaft Gedanken darüber gemacht hatte. So manches sehe ich jetzt mit ganz anderen Augen. Die Lektüre des 2. Buches “ Der Hamster verlässt das Rad“ vermittelte mir wertvolle Tipps und Anregungen, um mein Leben und Handeln im Sinn der neu gewonnenen Erkenntnisse zu verändern. Vielen Dank !« Conny Jahnke.

 »Empfehlenswert ist das Buch für jeden, egal ob jung oder alt, Akademiker oder Nicht-Akademiker. Insbesondere zu empfehlen für Wirtschaftsstudenten aller Fachrichtungen, da die Funktionsweise des Geldsystems im Studium NICHT erwähnt( ich spreche aus eigener Erfahrung) wird und ein großer Bogen darum gemacht wird. Ich wage sogar zu behaupten, dass dieses Buch in der Grundschule PFLICHTLEKTÜRE sein soll. Die Autoren haben für diese Werk eine herausragende Arbeit geleistet.«  Kundenbewertung auf Amazon.

 »Ich habe Euer Buch „Tag auf Tag…“ gelesen und finde es spitze!«
Susanne Kant.

 

Lasse uns doch auch deine Erfahrungen und Geschichten zukommen. Wir freuen uns über jede Zuschrift!


(Visited 174 times, 1 visits today)
  • Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de

    Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. In unserem Blog suchen wir nach praktischen Wegen, finanzielle Freiheit zu erreichen.

    - Chris & Jens -



  • Unsere Bücher:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  • Wir lesen gerade:

  • Meistgelesene Artikel