Humankapital – Wissen

HUMANKAPITAL

Das Leben ist mannigfaltig und gerade heutzutage schneinen die Möglichkeiten grenzenlos zu sein. Das Internet hat unser Leben revolutioniert und viele Bereiche der Wirtschaft auf den Kopf gestellt. Es ist jedoch eine zwiespältige Erfindung. Lässt man sich vom Internet „be“nutzen, verkommt man zu einem unterbewussten Roboter der den ganzen Tag nur noch reagiert. Nutzt man das Internet aber aufmerksam und aktiv, kann es ein Ort sein, der uns weiterbildet und tolle (häufig kostenlose) Informationen in sekundenschnelle bereitstellt.

Wenn man gut werden möchte muss man sich damit beschäftigen!

Die Motivation in Humankapital zu investieren:

Wir sind der Überzeugung, dass man selbst das bestmögliche Investment (und zwar auch für andere) ist. Schließlich ist jeder Mensch individuell verschieden und besitzt einzigartige Fähigkeiten und Talente. Dazu kommt eine weitere Grundregel. Jeder kann das tun und zu dem werden, wovon er träumt. Das klingt einfach und fast zu schön um wahr zu sein. Dahinter steckt aber immens viel Arbeit und Disziplin. Wir haben das Glück mit unserer Geburt auch eine große Freiheit geschenkt zu bekommen. Es ist die Freiheit das zu tun, was wir wirklich tun möchten. Den meisten Menschen ist diese Wahlfreiheit inmitten angehäufter Verbindlichkeiten und äußeren Beeinflussungen gar nicht bewusst. Sie verpassen damit aber nicht nur die Chance auf Wohlstand und innere Zufriedenheit, sondern auch auf Selbstverwirklichung. Nach der Pyramide Maslows die höchste Stufe des menschlichen Daseins.

Was hat all das mit einem Investment in Humankapital zu tun?

Wenn man sich für ein Thema wie z.B. der finanziellen Freiheit und geistiger und materieller Autarkie besonders interessiert, kann man darin zu einem wahren Experten werden. Je besser man nämlich in einer bestimmten Disziplin wird, umso höher wird jede gearbeitete Stunde auch vergütet (sei es vom Arbeitgeber als Angestellter oder vom Kunden als Selbstständiger). Und genau daran sollte sich finanzielle Freiheit bemessen. Nicht an einer subjektiven Zahl wie z.B. dem Monatslohn. Nein, an unserem Stundensatz. Was ist die Welt bereit für unser Können zu bezahlen? Je besser wir sind, umso höher wird diese Bezahlung ausfallen. Eine deutliche Steigerung zu Erreichen ist gar nicht so komplex und jeder kann es schaffen. Was es dafür erfordert sind viel Zeit und ständige, aktive Arbeit an sich selbst. Wie lautet nun die Erfolgsformel?

Die effektive Kombination zweier Lernmethoden.

1) Ohne Theorie kein Humankapital

Man muss bereit sein, sich aktiv theoretisch mit einem Thema auseinanderzusetzen. Nur indem man sich theoretisches Wissen aneignet, kann man eine effektive und nachhaltige Grundlage schaffen. Die Quellen dafür sind heute so reichhaltig wie nie zuvor. Am besten und intensivsten ist noch immer das Lesen eines gedruckten Buches. Ebooks besitzen nicht dieselbe Magie und Einflussstärke wie es ein Buch tut, das man in Händen hält. Außerdem ist gedruckter Lesestoff besser für die Augen und bietet keine Ablenkungen. Wer also wirklich etwas lernen möchte, sollte zur Leseratte werden. Wir haben früher selbst – im Vergleich – wenig gelesen. Dann begannen wir, uns extrem intensiv mit dem Geldsystem und den Methoden aus dem Hamsterrad auszubrechen zu beschäftigen – überwiegend haben wir dafür auf gedruckte Literatur zurückgegriffen. Wir haben Kernaussagen zusammengefasst und diese mit unseren eigenen Gedanken gefüttert. So entstand ein neues, ganz eigenes Konzept. Es sollte also das Ziel sein, jede Woche mindestens ein Buch zu dem Thema zu lesen, in dem man Experte werden möchte. Sich dabei Notizen zu machen verstärkt und vertieft den Lernprozess. Darüber hinaus kann man heute auch hochwertige und günstige Informationen in Form von Youtube-Beiträgen, Facebook-Seiten, Blog-Artikeln oder Zeitschriften erhalten. Wichtig ist einzig und allein: Je mehr man sich mit einem Thema beschäftigt, umso schneller setzen sich einzelne Puzzleteile zu einem großen Ganzen zusammen. Doch das ist nur die halbe Ernte.

Humankapital - Bücher zum Blog geldsystem-verstehen.de

2) Humankapital will trainiert werden

Eines unserer Lieblingszitate stammt von Wolfgang von Goethe und könnte den Begriff Erfolg nicht besser auf den Punkt bringen. Indem wir uns theoretisch weiterbilden, legen wir die Grundlage. Doch solange wir dieses Wissen nicht aktiv, praktisch anwenden, bleibt es nur graue Theorie.

„Erfolg hat drei Buchstaben. TUN.“

Man muss Gelerntes anwenden, um es wirklich zu verinnerlichen und davon profitieren zu können. Gegenüber dem Glauben dessen, was andere sagen, wird daraus Wissen, das wir wirklich verstanden und mit dem ganzen Körper erfahren haben. Dazwischen liegen Welten! Darum sollte man sich neben der theoretischen Weiterbildung parallel praktisch weiterbilden, indem man das Gelernte direkt in die Tat umsetzt. Ist ein theoretisches Fundament hinsichtlich Methoden vorhanden, die einen Weg in die finanzielle Freiheit zeigen, sollte man damit sofort anfangen. Das kann die Einrichtung eines, Tagesgeldkontos, Sparkontos, Index-Sparfonds oder sogar ein kleines Startup-Portfolio sein. Strebt man eher eine selbstständige Tätigkeit an, kann man parallel damit anfangen das Unternehmen zu gründen, sich mit Steuerthemen zu beschäftigen oder erste Produkte zu entwickeln. Besonders gut lernt man z.B. auch in interaktiven Seminaren oder Webinaren. Wichtig ist, dass man in der Praxis aktiv wird. Schließlich ergeben sich daraus ganz neue Erkenntnisse und zuvor völlig unbekannte Probleme, die gelöst werden wollen. Anhand eines kleinen Beispiels wollen wir diese Kombination erläutern.

Humankapital in der Praxis

Nehmen wir an, man möchte ein richtig guter Golfspieler werden, weil die Arbeitskollegen immerzu von diesem Sport schwärmen. Man beginnt daher damit, Unmengen von Literatur zu lesen und Erklärvideos zu schauen. Nach einem Jahr hat man sich ein derart tiefes Verständnis vom Golfsport angeeignet, dass damit selbst Profis nicht mithalten könnten. Man weiß wie man den Ball treffen muss, wie man Kurven schlagen kann und kennt sich sogar in den psychologischen Aspekten glänzend aus. Es steht ein großes Turnier an und nun stellt sich die Frage:

Kann man deshalb einen Golfball schlagen?

Die Antwort ist einfach. Natürlich nicht! Man wird den Ball die ersten Male nicht einmal treffen! Wenn man sich zuvor zu viel Theorie angeeignet hat, wird sie sogar noch mehr verwirren. Schließlich hat man sie niemals am eigenen Körper erfahren und praktisch umgesetzt. Daher ist das symbiotische Lernen theoretischer und praktischer Aspekte mit Abstand am effektivsten und jeder sollte davon profitieren!

Jeder kann zum Experten avancieren!

Auf diese Weise kann jeder in jedem Thema sein eigener Experte werden. Dieses Expertenwissen wird über kurz oder lang auchfür andere Menschen interessant sein, die sich diesen Wissensstand in weniger Zeit aneignen wollen. Dann kann man beginnen das eigene Wissen zu vermarkten. Auf diese Weise profitieren beide Seiten. Der Kunde erhält für sein Geld eine große Zeitersparnis und kann zusammengefasste Theorie direkt in die Tat umsetzen und der Verkäufer wird dafür adäquat belohnt. Eine Win-Win Situation.

Unsere drei Buchempfehlungen zum Thema
B. Keeley: Humankapital : Wie Wissen unser Leben bestimmt*

I. Levison: Abserviert: Mein Leben als Humankapital*
B. Werkmann-Kercher: Angewandte Psychologie für das Human Resource Management*



* = Affiliate Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.

(Visited 114 times, 1 visits today)

  • Das sind wir! Chris & Jens

    Das sind wir! Chris & Jens
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. Gemeinsam haben wir uns dazu entschlossen frei zu sein. Sei mit dabei!

    - Chris & Jens -


  • Unsere Bücher:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  • Meistgelesene Artikel