Vollgeld (Monetative)

VOLLGELD

Das Vollgeld, als Alternative zum vorherrschenden Teilreservesystem, ist ein interessanter Ansatz der “Aktion” Monetative. Sie ist eine Initiative einiger Ökonomen, die insbesondere die Giralgeldschöpfung als einen kritischen Bestandteil in unserer Wirtschaftsordnung ausgemacht haben. Und als Geldsystem-Experte weißt du ja mittlerweile bestimmt auch schon über die Hintergründe und die Gefahren eines Bank-runs Bescheid.

Was ist Vollgeld?

Die Idee von Vollgeld geht auf den amerikanischen Ökonomen Irving Fisher zurück. Er beschrieb es erstmals in seinem Buch 100 % Money im Jahr 1935! Bereits damals beklagte er, dass es bestandssicheres Geld geben müsste. Darunter versteht man Bargeld bzw. Zentralbankgeld. Das einzige gesetzliche Zahlungsmittel! Es wird von einer staatlichen Institution – der Zentralbank – ausgegeben. Heute ist dieses Problem durch die ungebremste Erzeugung von Giralgeld durch Geschäftsbanken deutlicher denn je. Dadurch lässt sich die Geldmenge – auch wenn Zentralbanken versuchen einen gegenteiligen Eindruck zu erwecken – schon lange nicht mehr effektiv kontrollieren. Außerdem ist Giralgeld eben nur ein Anspruch auf richtiges Geld und macht das System damit extrem anfällig für Krisen.

Was sind die Vorteile von Vollgeld?

Positiv an der Initiative ist, dass sie relativ schnell und einfach umzusetzen wäre. Darüber hinaus würde sie uns allen eine ganze Reihe positiver Effekte bringen. Überzeuge dich selbst:

  • Die Zentralbank wäre wieder in der Lage die Geldmenge zu steuern
  • Die Finanzmärkte wären deutlich krisensicherer
  • Der Staat (du und ich) würde von der Seigniorage profitieren
  • Geschäftsbanken wären als Intermediär für Staatsanleihen hinfällig
  • Statt Versprechen auf Geld besitzt du richtiges Geld
  • Das Geld, das du besitzt, ist wirklich sicher
  • Einbremsen der Übermachtstellung der Kapitaleinkünfte gegenüber den Arbeitseinkünften
  • Eine Gesellschaft in der Vermögen paritätischer verteilt sind

So kannst du die Monetative und eine Vollgeldreform unterstützen

Solltest du an dieser tollen Idee Gefallen finden, kannst Du die Monetative unter diesem Link unterstützen. Gerade im Hinblick auf die Zukunft des Geldsystems und der Wirtschaftsordnung – die uns alle betreffen – bietet die Monetative bzw. eine Vollgeldreform eine nachhaltige und stabile Lösung!

Unsere drei Buchempfehlungen zum Thema
T. Mayer: Vollgeld: Das Geldsystem der Zukunft. Unser Weg aus der Finanzkrise*

J. Huber: Monetäre Modernisierung: Zur Zukunft der Geldordnung: Vollgeld und Monetative*
H. Stukenbrock: Der finale Bankrun: Opa erklärt der Enkelin Geld und Banken, und…*



* = Affiliate Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.

(Visited 126 times, 1 visits today)
  • Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de

    Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. In unserem Blog suchen wir nach praktischen Wegen, finanzielle Freiheit zu erreichen.

    - Chris & Jens -



  • Unsere Bücher:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  • Wir lesen gerade:

  • Meistgelesene Artikel