Wertanlage Oldtimer?

Wertanlage Oldtimer - Blogbeitrag von geldsystem-verstehen.deGerade in Zeiten niedriger Zinsen kann die Wertanlage Oldtimer eine interessante Alternative zu anderen Investments sein. Auf die Idee für diesen Artikel sind wir gekommen, weil uns ein sehr guter Freund einen Artikel über dieses Thema hat zukommen hat lassen. @Matthias: Danke nochmal an dieser Stelle ! 🙂

Vielleicht hast du ja vor kurzem einen überraschenden Scheunenfund gemacht? Oder du überlegst gerade dir ein neues Auto zu kaufen? Vielleicht möchtest du gerade sogar ein kleines Anlage-Abenteuer starten und mit einem Sachwert spekulieren? Na dann könntest du eventuell auf die Lösung für dein Problem gestoßen zu sein – die Wertanlage Oldtimer!

Was ist ein Oldtimer?

Als Oldtimer bezeichnet man fahrbare Untersätze (in der Regel ein Auto oder ein Motorrad), die vor mindestens 30 Jahren hergestellt worden sind. Dabei spielt es für die Bezeichnung keine Rolle in welchem Zustand sich das Gefährt befindet. Für den aktuellen oder zukünftigen Wert jedoch ist der Zustand maßgeblich!

Was ist ein Oldtimer wert?

Die Bemessung des Wertes eines Sachwertes wie z.B. eines Oldtimers hängt vor allem von seinem gegenwärtigen Sammlerwert ab. Darin unterscheiden sie sich von anderen Sachwerten, wie z.B. Luxusvillen. Diese stehen in der Regel an prominenten Stellen und sind damit zusätzlich an eine positive Wertentwicklung des Grundstückspreises gebunden. Außerdem sind Sammlergegenstände wie Oldtimer auch nicht mit Wertpapieren wie z.B. Aktien zu vergleichen. Da diese mit dem Unternehmen einen wertschöpfenden Fundamentalwert unterliegen.

Der Wert resultiert somit vor allem aus der Knappheit des Gutes. Es greift einmal mehr die Grundregel der Wirtschaft – Angebot und Nachfrage. Je seltener also die Wertanlage Oldtimer, umso geringer ist das Angebot. Zugleich steigt häufig die Nachfrage. Ein selbst verstärkener Effekt entsteht. Erinnere Dich nur an die Tulpenmanie 1637 in Holland!

Die Oldtimer mit der besten Wertentwicklung

Auf dieser Grundlage kann man einige (erschwingliche) Exemplare ausmachen, die gerade in den letzten Jahren besonders an Wert zugelegt haben. Der sogenannte Oldtimer Index Deutschland (repräsentativer Durchschnittswert aus 88 Oldtimern) ist in 2014 immerhin um 4,5 Prozent gestiegen. Bei der Wertanlage Oldtimer sind das unsere Favoriten:

# 1 Renault R4; Wert heute: ca. 6.000€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 200 %

# 2 Fiat 600 Multipla: Wert heute: ca. 20.400€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 221,5 %

# 3 VW T2: Wert heute: ca. 18.500€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 236,3 %

# 4 BMW 2002ti: Wert heute: ca. 24.500€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 271,2 %

# 5 BMW 316 (E30): Wert heute: ca. 4.000€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 288,9 %

# 6 Fuldamobil S7: Wert heute: ca. 15.600€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 310,5 %

# 7 Opel Ascona: Wert heute: ca. 4.000€; 10-Jahres Wertsteigerungsrate: ca. 325 %

Die drei teuersten Oldtimer der Welt

Bereits diese Beispiele zeigen, die enorme Spanne der Preise von Oldtimern. Das ist aber noch gar nichts! Wenn man sich die richtig teuren Teile ansieht, vergeht einem schnell Hören und Sehen!

# 1 Ferrari 340/375MM Competizione (Baujahr 1953); Wert heute: ca. 9.7 Mio. €

# 2 Ferrari 250 Testa Rossa (Baujahr 1957); Wert heute: ca. 12.5 Mio. €

# 3 Mercedes-Benz W196 R (Baujahr 1954); Wert heute: ca. 22.6 Mio. €

Wertanlage Oldtimer – auch nur eine Spekulationsblase?

Achtung, auch bei der Wertanlage Oldtimer gilt die Grundregel: Investiere nur in das, wovon du auch etwas verstehst! Grundsätzlich sind Sachwerte in Zeiten niedriger Zinsen eine gute Alternative. Nichtsdestotrotz solltest du dich hier nicht blenden lassen. Sammlerobjekte können auf der einen Seite enorme Preissteigerungen verzeichnen. Auf der anderen Seite werfen sie nur dann einen Gewinn ab, wenn man sie verkauft. Bricht nun der Markt für diese Spezialgüter zusammen oder verlagert sich in einen anderen Bereich, z. B. Möbel, Münzen, Überraschungseier oder Briefmarken, kann es auch zu großen Werteinbrüchen kommen. Gerade Briefmarken sind in den letzten Jahren deutlich in der Sammlergunst gesunken!

Insofern sollte man sich ganz genau mit der Branche und der spezifischen Regeln auseinandersetzen, um einen Vermögensunfall zu vermeiden (ein breit diversifiziertes Portfolio sollte als Airbag dienen)..

Kostenfalle Oldtimer?

Da der Zustand des Oldtimers eine ganz bedeutende Rolle hinsichtlich seines Wertes spielt, kann er zudem auch zur Kostenfalle werden. Reparaturen zum Beispiel, wenn man sie nicht gerade selbst bewerkstelligen kann, können schnell sehr teuer werden. Schließlich sind viele Reparaturwerkstätten – in Zeiten des elektronischen Auslesens von Fehlercodes – mit diesen exotischen Fahrzeugen häufig schlicht überfordert. Auch das Beschaffen von Ersatzteilen kann zu einer kostspieligen Sisyphusarbeit werden. Wenngleich man mit dem H-Kennzeichen in Sachen Versicherung und Steuer einen netten finanziellen Bonus kassiert, können die Kosten den Wertzuwachs häufig nicht kompensieren!

Alternative Youngtimer: Unterschätzt?

Gerade für die jüngeren und von uns, die noch auf die finanzielle Unabhängigkeit hinarbeiten, können sogenannte Youngtimer oder “Young Classics” eine spannende Alternative zur Wertanlage Oldtimer sein. Das sind KFZs, die mindestens “erst” 15 bzw. 20 Jahre auf dem Buckel haben. Somit sind sie auch für den allgemeinen Straßenverkehr tauglich, aber weitaus günstiger in der Anschaffung. Auch wenn man damit in den ersten Jahren noch nicht unbedingt einen Wertzuwachs verzeichnet, so hält sich wenigstens der Wertverlust in Grenzen. Ich (Chris) habe zum Beispiel selbst als erstes Auto einen Audi 100 (Modell 44) gefahren. Außerdem sind hier die Ersatzteile häufig sogar günstiger als bei neuen Autos! Unsere drei Favoriten:

# 1 Mercedes 200D (Modell W123); Kosten: ca. 4.500€; Wertsteigerungsrate: positiv

# 2 Audi 100 (44er Modell); Kosten: ca. 1.500€; Wertsteigerungsrate: neutral bis positiv

# 3 Saab 900 Cabrio; Kosten: ca. 5.000€; Wertsteigerungsrate: stark positiv

Fazit

Zusammenfassend sieht man also – es ist nicht immer alles goldener Lack, was glänzt. Oldtimer können einer interessante und lukrative zusätzliche Wertanlage sein und der Diversifikation des Portfolios dienen. Auf der anderen Seite kann ein solches Gefährt auch schnell zur Sparbüchse werden – insbesondere dann, wenn man die Reparaturen an eine Werkstatt abgeben muss.

Wir hoffen, ihr konntet neue Erkenntnisse zu diesem etwas anderen Investment ziehen und freuen uns schon auf Eure Kommentare und Likes!



* = Affiliate Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.

(Visited 564 times, 1 visits today)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hamsterrad verlassen. Lesezeichen: Permalink. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Einen Kommentar abgeben

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können folgende HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


  • Das sind wir! Chris & Jens

    Das sind wir! Chris & Jens
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. Gemeinsam haben wir uns dazu entschlossen frei zu sein. Sei mit dabei!

    - Chris & Jens -


  • Unsere Bücher:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  • Meistgelesene Artikel