fbpx

Nachhaltige ETFs 2018 – nachhaltig investieren

Nachhaltige ETFs 2018 - die ultimative AuswahlIn dem Artikel „Nachhaltige Finanzanlagen – Lüge oder alternative Chance?“ haben wir verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie man ökologisch-nachhaltig bzw. ethisch-sozial Geld anlegen und vermehren kann – auch durch nachhaltige ETFs! Hier scheint ein großes, stetig wachsendes Interesse zu bestehen. Schließlich können wir dank der Digitalisierung auch als Klein- und Privatanleger heute in diversifizierte passiv verwaltet Fonds, sogenannte ETFs, investieren und von der Wertschöpfung in diesem Bereich profitieren.

In diesem Artikel möchte ich Dir die Welt der nachhaltigen ETFs im Jahr 2018 gerne etwas näher bringen. Welche gibt es? Was ist so toll und besonders daran und gibt es negative Kehrseiten?

Was sind nachhaltige ETFs?

Wie im oben erwähnten Artikel kann man bei ETFs sowohl ethisch-soziale als auch ökologisch-nachhaltige ETFs voneinander unterscheiden. Beide verfolgen unterschiedliche Ziele, werden im Allgemeinen aber als nachhaltig bezeichnet. Eine genauere Definition des Unterschieds kannst Du in oben genanntem Artikel nachlesen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich ethisch-soziale ETFs an bestimmten ethischen oder religiösen Kriterien orientieren. Aktien von Unternehmen die mit Alkohol, Tabak, Waffen bzw. Rüstung, Glücksspiel, Pornografie, Genetik, oder Produkten der Nuklearindustrie ihren Profit machen, werden ausgeschlossen.

Dagegen orientieren sich ökologisch-nachhaltige ETFs an bestimmte ökologisch-nachhaltige Kriterien. Das heißt, dass Unternehmen, die mit Umweltzerstörung Profit machen, werden ausgeschlossen. Zur Orientierung können die ESG-Kriterien dienen.

Was ist zu beachten?

Zu wenig sparplanfähige nachhaltige ETFs

Obwohl sich etwas im Finanzsektor alternativer, nachhaltiger Investments tut, könnte aus meiner Sicht immer noch einiges verbessert werden. Mein größter Kritikpunkt ist, dass viele nachhaltige ETFs bisher lediglich bei den großen Onlinebrokern flatex* (und onvista*) als Sparpläne gezeichnet werden können. Bisher sind nur sehr wenige nachhaltige ETFs sparplanfähig und damit zum Teil befreit von den Transaktionskosten, die beim Erwerb von ETF-Anteilen oder Aktien sonst anfallen.

Als Kunde von ING-Diba* kann ich beispielsweise nur in die ETFs World Water und MSCI Europe SRI im Rahmen von Sparplänen investieren. Das finde ich schade, denn eigentlich würde ich mein Portfolio gerne erweitern. Nun, die Alternative ist die Eröffnung eines Kontos bei Flatex oder onvista – vielleicht mache ich einfach bald das 😀

Bei allem Enthusiasmus Diversifizieren nicht vergessen!

Darüber hinaus ist auch bei ETFs auf Diversifikation zu achten. Inbesondere dann, wenn man sich auf eine Branche (hier Nachhaltigkeit) fokussiert. Ich bin immer ein Freund davon gewesen, nicht alle meine Eier in einen Korb zu legen und meine Investitionen sowohl über die ETF-Klassen als auch über ganze Assetklassen hinweg (P2P-Kredite, Crowdinvesting, Aktien, Immobilien, usw.) zu streuen und damit mein Risiko solide zu diversifizieren.

Emotionen aus dem Spiel halten!

Darüber hinaus ist meine goldene Regel für ETF-Investoren eine sehr einfache und pragmatische. Ich sehe mich als maximalen Faulbär wenn es um Kapitalinvestitionen geht. Natürlich beschäftige ich mich im Vorhinein mit ihnen und suche sie genau aus, aber anschließend integriere ich sie in einen Sparplan und lehne mich zurück. Ich schaue vielleicht einmal im Monat – einfach aus Spaß an der Freude – auf meinen Depot-Kontostand. Dabei schockiert mich weder ein massives Minus, noch freue ich mich über ein großes Plus. Ich spiele das Spiel langfristig und automatisiert. Ich bleibe auch dann drin, wenn alle aussteigen und sitze Krisen geduldig aus. Das ist meiner Meinung nach die ultimative Regel, die die meisten Klein- und Privatanleger noch immer nicht verstanden haben und deshalb in Krisenzeiten ihre Verluste realisieren und viel Geld verlieren.

Welche nachhaltigen ETFs gibt es?

Nun stehst Du wahrscheinlich schon gebannt in den Startlöchern und möchtest wissen, welche tollen ETFs auf Dich warten? Ich habe sie im folgenden in die beiden Kategorien ökologisch-nachhaltig und ethisch-sozial unterteilt. Sie sollen Dir einen ersten Einblick geben, dass es heute durchaus möglich ist, mittels unserer Investitionsentscheidungen auf die Entwicklung der (Finanz-)Welt Einfluss zu nehmen. Über Deine Anregungen und ETF-Empfehlungen freue ich mich in den Kommentaren!

Ökologisch-nachhaltige ETFs 2018

Grundsätzlich ist sowohl die Quantität als auch die Qualität vieler nachhaltiger ETFs (noch) zu wünschen übrig. Aber statt uns zu beschweren, sollten wir uns lieber pragmatisch mit dem Angebot beschäftigen und zufrieden geben, das bereits besteht. Nur so können wir vorwärts kommen. Folgende ETFs kann man als ökologisch-nachhaltige Investitionsalternativen bezeichnen. Ich habe versucht, die wesentlichen Faktoren (Stand 23.03.2018) kurz darzustellen.

Lyxor ETF World Water D – EUR

Der Lyxor ETF World Water beinhaltet 20 Aktien mit der größten Marktkapitalisierung im globalen Wassersektor. Die Unternehmen zeichnen für Klärung und Aufbereitung von Wasser sowie Wasser-Infrastrukturmaßnahmen verantwortlich. Der ETF hat ein schönes großes Fondsvolumen und ist damit kein Kandidat für Fondsschließungen sondern durchaus einer für längerfristige Investitionen. Allerdings ist er ausschüttend, was eher für passives Einkommen als für den Vermögensaufbau spricht. Darüber ist der TER für einen ETF relativ hoch und das, obwohl der ETF synthetisch, also über SWAP-Geschäft repliziert wird.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Ausschüttend0,60%571 Mio. EURLyxor IAMFR0010527275SWAP

Sparplanfähig: Ja! Ich bespare den Lyxor ETF World Water selbst in meinem ING-Diba Depot*!

Depot nachhaltige ETFs lyxor world water
Man kann diesen ETF derzeit auch bei flatex*, 1822direkt*, DKB* sowie Sparkassen Broker* besparen.

iShares DowJones Global Sustainability Screened UCITS ETF

Der Dow Jones Sustainability Screened enthält Aktien die im Bereich der Nachhaltigkeit führend sind. Die Fondsgesellschaft gibt an, dass der ETF eine ganze Reihe globaler Unternehmen beinhaltet, die im Hinblick auf ihr wirtschaftliches, soziales und umweltbezogenes Handeln geprüft werden (anhand welcher Kriterien dies allerdings geschieht, konnte ich nicht herausfinden – diese Intransparenz ist mein größtes Problem mit nachhaltigen ETFs).

Der ETF wird in der Basiswährung USD gehandelt. Das heißt, dass wir ein zusätzliches Währungsrisiko haben. Zudem ist auch hier der TER überdurchschnittlich hoch. Dafür thesauriert dieser ETF, er ist für den ökologisch-sozialen Vermögensaufbau also gut geeignet. Physische Replikation bedeutet, dass die Aktien tatsächlich (physisch) gekauft werden (was häufig mit etwas höheren Kosten verbunden ist) und wird alle 3 Monate gerebalanct.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Thesaurierend0,60%111 Mio. EURiShares BlackRockIE00B57X3V84Physisch

Sparplanfähig: Ja! Man kann diesen ETF derzeit bei flatex*, 1822direkt*, DKB* sowie Sparkassen Broker* besparen.

Deka Oekom Euro Nachhaltigkeit UCITS ETF

In diesem ETF findest Du Unternehmen, die in der Eurozone angesiedelt sind. Ihre Bewertung erfolgt unabhängig von Oekom Research, was für mich einen riesigen Pluspunkt darstellt! Darüber hinaus wird der ETF in Deutschland aufgelegt, was ebenfalls punktet. Leider ist die Fondsgröße mit 24 Mio. EUR noch relativ gering.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Ausschüttend0,40%24 Mio. EURDeka (Sparkasse)DE000ETFL474Physisch

Sparplanfähig: Ja! Man kann diesen ETF derzeit bei flatex*, 1822direkt*, DKB* sowie Sparkassen Broker* besparen.

Alternative – Natur-Aktien-Index (NAI)

Damit ist die ETF-Auswahl – insbesondere was sparplanfähige ETFs anbelangt – relativ begrenzt. Nichtsdestotrotz möchte ich kurz auf den sogenannten Natur-Aktien-Index (NAI) eingehen. Dieser ist an sich ein toller Leitindex, für ihn besteht aber Stand 23.03.2018 noch kein replizierender ETF sondern lediglich der aktiv verwaltete Fonds „GreenEffects“. Wie Du weißt, sind aktiv verwaltete Fonds mit höheren Kosten (TER) und einem Ausgabeaufschlag verbunden, was sie für uns etwas unattraktiv macht. Hoffentlich bessert der Mart hier bald nach – wir hätten Interesse!

Ethisch-soziale ETFs 2018

Was die Auswahl und Qualität bei ethisch-sozialen ETFs angeht, sieht es schon deutlich besser aus. In der Regel besteht der Index aus Unternehmen/Aktien, die soziale Verantwortung und soziale Unternehmensführung groß schreiben. Ein wichtiger Ansatz, der sich letzten Endes nicht selten in ökologischerem unternehmerischem Handeln auswirkt.

iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF

Dieser ETF spezialisiert sich auf europäische Aktien, die sich in den Bereichen soziale Veranwortung, Unternehmensführung und Umweltschutz engagieren. Mit diesem ETF lässt sich dank einer thesaurierenden Ausschüttung und geringen laufenden Kosten (TER = 0,30%) realisistischer, langfristiger Vermögensaufbau betreiben. Für mich ein gutes Produkt, in das ich seit einiger Zeit selbst monatlich 50 Euro einspare.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Thesaurierend0,30%364 Mio. EURiSharesIE00B52VJ196Physisch

Sparplanfähig: Ja! Ich bespare den iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF selbst in meinem ING-Diba Depot*!

Nachhaltige ETFs 2018 - MSCI Europe SRIMan kann diesen ETF derzeit auch bei flatex* sowie Sparkassen Broker* besparen.

UBS ETF (LU) MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF (EUR) A-dis

Auch dieser ETF spezialisiert sich auf europäische Aktien von Unternehmen, die sich in den Bereichen soziale Veranwortung, Unternehmensführung und Umweltschutz einsetzen. Die Fondswährung lautet auf Euro, das heißt einem Währungsrisiko unterliegen wir nicht. Zudem wird der ETF physisch repliziert, ist allerdings ausschüttend.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Ausschüttend0,28%572 Mio. EURUBSLU0629460675Physisch

Sparplanfähig: Ja! man kann diesen ETF derzeit bei Targobank* sowie Sparkassen Broker* besparen.

BNP Paribas Easy MSCI EMU ex Controversial Weapons UCITS ETF

Auch dieser ETF spezialisiert sich auf Aktien von Unternehmen, die nichts mit dem Waffengeschäft oder dem Rüstungssektor zu tun haben. Eine prima Sache wie ich finde, denn mich persönlich stört es schon, mit meinen Steuerabgaben die Rüstungsindustrie zu fördern (ein nicht gerade kleiner Teil der Steuereinnahmen fließt in Rüstung)! Die Fondswährung lautet auf Euro, das heißt einem Währungsrisiko unterliegen wir nicht. Zudem wird der ETF physisch repliziert und thesauriert die Erträge. Er eignet sich damit, auch dank eines im Vergleich sehr niedrigen TER, hervorragend zum langfristigen Vermögensaufbau.

FondsartTERFondsvolumenFondsgesellschaftISINReplikation
Thesaurierend0,25%385 Mio. EURBNP ParibasLU1291098827Physisch

Sparplanfähig: Ja! Derzeit lässt sich dieser ETF allerdings nur bei der Consorsbank* besparen.

Ethisch-soziale und ökologisch-nachhaltige ETFs 2018 – ein Fazit

Ich hoffe Du konntest einige Inpirationen aus dieser Auswahl gewinnen. Es ist natürlich in keinster Weise eine Kauf- bzw. Investitionsempfehlung, sondern einfach ein Erfahrungsbericht, der Dir dabei helfen soll, Dich im Sektor für nachhaltige ETFs besser zurechtzufinden. Hier kommt dann auch gleich mein erster Kritikpunkt. Es gibt aus meiner Sicht noch zu wenig Auswahl. Darüber hinaus kann man die Kriterien häufig nicht einsehen und weiß daher auch nicht unbedingt, wie es um die Qualität der ETFs bestellt ist. Aber das sollte sich über den Markt und das einfache System Nachfrage und Angebot regeln.

Für mich ist es genial, weil ich meine persönlichen Präferenzen mit in meine Wertpapiersparpläne einfließen lassen kann. Nun weiß ich, dass Dich die negativen Renditen in meinem Depot sicherlich zum Nachdenken gebracht haben. Nun, zum Zeitpunkt als ich die Screenshots gemacht habe, wies mein gesamtes ETF-Portfolio eine negative Rendite aus.

Nachhaltige ETFs 2018 Portfolio

Das kratzt mich aber nicht einmal im geringsten, denn ich spiele das lange Spiel. Durch stetige Besparung wächst die Anzahl meiner ETF-Anteile unaufhörlich. Mittels des ETF-Sparplans kaufe ich diese mal zu höheren, mal zu niedrigeren Preisen, was schließlich zu einem Durchschnittskostenpreis (Cost-Average Effekt) führt, der den sonst so wichtigen Einstiegszeitpunkt – das Timing des Investments – entschärft. Und sobald sich der Finanzmarkt wieder erholt, steht da rasch ein dickes fettes grünes Plus. Zudem konzentriere ich mich als Faulbär-Investor ja vor allen Dingen auf die lawinenartige Kraft des Zinseszins-Effektes, den ich durch thesaurierende ETFs erzeuge. In meinem Buch Die Faulbär-Strategie zur Million habe ich ja schon gesagt, dass man mit der Investition von nur einem Döner pro Tag (3€/Tag bzw. 100€/Monat) bei 8,5% durchschnittlicher Rendite in 25 Jahren ein Vermögen von 100.000 Euro erzeugt. Sonnige Aussichten für alle Faulbären!

Was denkst Du über nachhaltige ETFs? Bist Du mit dem Angebot zufrieden? Worin investierst Du? Wir freuen uns schon sehr über Deinen Kommentar!

 


Werbung kostenloses Buch + Begleitkurs

*Affiliate-Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.
Angaben gemäß §34b WpHG
Dieser Artikel enthält keinerlei Investitionsempfehlungen sondern basiert lediglich auf meiner persönlichen Meinung und persönlichen Erfahrungen. P2P-Kredite sind eine risikoreiche Anlageform. Gehandelte Aktien, ETFs, P2P-Kredite und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann in jedem Einzelfall trotzdem nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.
(Visited 1.495 times, 1 visits today)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in ETFs, Ethisch / Ökologisch, Investieren & Passives Einkommen und getagged , , , . Lesezeichen: Permalink. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Finanziell frei werden mit unseren kostenlosen Finanz-Updates!
    Gewinne Kontrolle über Deine Finanzen und starte unmittelbar mit dem Aufbau von passivem Einkommen und Vermögen. (Mehr Infos)
    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Kein Spam. Nur wichtige Infos. Für den technischen Versand werden Deine Daten an getResponse übermittelt. Unsere DSGVO-konforme Datenschutzerklärung findest Du hier. *Pflichtfeld
  • Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de

    Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. In unserem Blog suchen wir nach praktischen Wegen, finanzielle Freiheit zu erreichen.

    - Chris & Jens -




  • Meistgelesene Artikel


  • Seminar von ETF-Nachrichten in Hamburg!


  • Aktuelle Crowdinvesting Projekte:

    Rydies

    Mit Rydies zu einer vernetzten Mobilität der ersten und letzten Meile

    52 Menschen haben bereits 52.000 € investiert. Das entsprechen 13,00 % des anvisierten Finanzierungsziels von 400.000 €.

    Jetzt bis 19.11.2018 investieren!

    Pumperlgsund

    Das Startup Pumperlgsund bringt als erste Lebensmittelmarke 100 % natürliches Eiweiß vom Ei in Deutschlands Supermärkte.

    754 Menschen haben bereits 1.146.000 € investiert. Das entsprechen 114,60 % des anvisierten Finanzierungsziels von 1.000.000 €.

    Jetzt bis 01.08.2019 investieren!

    Caterna

    Caterna ist mit der zertifizierten digitalen Therapie für Amblyopie bereits heute im ersten Gesundheitsmarkt verankert.

    225 Menschen haben bereits 134.300 € investiert. Das entsprechen 29,84 % des anvisierten Finanzierungsziels von 450.000 €.

    Jetzt bis 13.10.2018 investieren!

  • Nachhaltige Investments



  • Depotwechsel_300x120
Finanziell frei mit kostenlosen Finanz-Updates!
Gewinne Kontrolle über Deine Finanzen und starte unmittelbar mit dem Aufbau von passivem Einkommen und Vermögen. (Weitere Infos)
Wir respektieren Deine Privatsphäre. Kein Spam. Nur wichtige Infos.
Für den technischen Versand werden Deine Daten an getResponse übermittelt.
Unsere DSGVO-konforme Datenschutzerklärung findest Du hier. *Pflichtfeld