STAATSSCHULDEN

EXPLOSION DER STAATSSCHULDENSTAATSSCHULDEN: Rückzahlung unmöglich!

Ja, auch wenn du jetzt mit dem Kopf schüttelst, genau so ist es! Wir stehen sowohl in Deutschland als auch im Rest der Welt vor einem Berg an Staatsschulden, der niemals zurückgezahlt wird bzw. werden kann. Das schlimmste daran ist, dass so gut wie niemand – und das schließt leider sogar viele Politiker mit ein – davon nicht die geringste Ahnung haben! Dabei ist es eigentlich nur ein einfacher mathematischer Prozess, der für diese Situation sorgt. Wie die Katze ihren eigenen Schwanz jagt und sich dabei immer schneller im Kreis dreht, entwickelt sich auch eine unvermeidliche Schuldenspirale. Ausgelöst durch das bestehende Geldsystem.



AUCH STAATSSCHULDEN STEIGEN EXPONENTIELL

Betrachtet man die globale Staatsverschuldung, fällt selbst einem ungeschulten Auge auf, das diese in den letzten Jahrzehnten exponentiell zugenommen hat. Exponentielles Wachstum bedeutet, dass sich ein Betrag innerhalb eines gewissen Zeitraumes immer wieder verdoppelt. Diese Entwicklung wird sich, ob der einfachen mathematischen Grundlage der Schuldenspirale und des Zins- und Zinseszins-Mechanismus, noch weiter verstärken.

Weil Schulden durch einen Fehler im Geldsystem nicht zurückgezahlt werden können, sind Staaten indirekt dazu gezwungen – nicht zuletzt auch um die jeweilige Volkswirtschaft wettbewerbsfähig zu erhalten – regelmäßig neue Schulden aufzunehmen, um die alten Schulden damit bedienen zu können.

KEIN STAAT DER ERDE TILGT SCHULDEN!

Auch das wissen leider immer noch nur eine Hand voll Leute und genau deshalb wiederholen wir es nochmal: Es gibt keinen Staat auf dieser Erde, der Schulden tilgt! Ganz im Gegenteil. Es wird ausschließlich versucht die Neuverschuldung zu bremsen. Sie soll sich in einem “vertretbaren” Maß befinden. Die Neuverschuldung zu bremsen heißt jedoch auch, dass die Staatsverschuldung, egal ob der USA, Deutschlands oder der Schweiz, trotzdem weiter steigt.

“Wenn der Staat pleite macht, dann geht natürlich nicht der Staat pleite, sondern seine Bürger.” (Carl Fürstenberg)

Übersteigt sie eine kritische Summe, wird die Schulden- bzw. Zinslast zu hoch und kann weder mittels Steuern noch neuer Schulden aufgefangen werden. Dann droht der Staatsbankrott. Außerdem muss eben auch die Wirtschaft weiter wachsen. Schließlich bleiben nur jene Parteien und Regierungen (natürlich zu Recht) an der Macht, die für zunehmenden allgemeinen Wohlstand sorgen. Doch über die Kehrseite dieser Medaille wird eben so gut wie nicht gesprochen! Der berühmte Wirtschaftswissenschaftler John Meynard Keynes prägte nämlich eine Wirtschaftswissenschaftliche Denkrichtung, die vor allem dem Staat die gesamtwirtschaftliche Nachfrage durch die Erhöhung seiner Ausgaben aufgetragen hat. Diese zusätzlichen Finanzspritzen kurbeln zwar die Wirtschaft an, erhöhen aber zugleich die Staatsverschuldung. Das kann auf lange Sicht nicht gut gehen..

Wenn man sich intensiver mit den Staatsschulden bzw. der Staatsverschuldung beschäftigen möchte, muss man zwischen zwei verschiedenen Bemessungen unterscheiden.

# 1 – EXPLIZITE STAATSSCHULDEN

Unter diesem Begriff versteht man den “offiziellen” Schuldenstand. Er beschreibt die Verbindlichkeiten eines Staates gegenüber Dritten. Diese Dritten sind in der Regel private Geschäftsbanken und/oder Versicherungen. Sie sind die Haupt-Anteilseigner von Staatsanleihen – der Haupt-Finanzierungsmethode der Staaten, neben den Steuereinnahmen.

Die auf Staatsanleihen lastenden Zinsen sind nicht selten der zweitgrößte Posten im Haushaltsbudget. Meistens meint der allgemente Begriff “Staatsschulden” die explizite Staatsverschuldung. Wie schnell sich eine Schuldenspirale zu unglaublichen Summen addieren kann, sollen nachfolgende Schuldenuhren der USA und Deutschlands verdeutlichen. Wer glaubt vor diesem Hintergrund noch an eine (mathematisch ohnehin unmögliche) Rückzahlung?

STAATSSCHULDEN DEUTSCHLAND (SCHULDENUHR DEUTSCHLAND)

Derzeit belaufen sich die Staatsschulden in Deutschland auf deutlich über 2 Billionen Euro. Das ist eine 2 mit 12 Nullen! Dividiert man diese Zahl durch die gesamte Population ergibt sich daraus eine pro Kopf Verschuldung von ungefähr 26.603 EUR. Jedes Baby, dass dieser Tage das Licht er Welt erblickt, bekommt also schon mit der Geburt einen netten Schuldenberg aufgedrückt. Im Laufe seines Lebens wird dieser dann bestimmt nicht geringer.

STAATSSCHULDEN 2000 - 2014DATENQUELLE: STATISTA & WIKIPEDIA

Die Zinsen, die auf dieser Staatsverschuldung in Deutschland lasten, werden wie bereits erwähnt zum Teil über Steuern und zum Teil über neue Kreditaufnahmen bedient. Die größten Profiteure dieses Systems sind also jene, die die Kredite vergeben! Doch auch das ist weder in der Politik noch unter der Bevölkerung sonderlich bekannt. Dabei würde eine Diskussion an dieser Stelle den Finger genau in die Grundproblematiken des Geldsystems legen.

Staatsschulden pro Kopf in Deutschland
STAATSSCHULDENQUOTE DEUTSCHLAND

Die Staatsschuldenquote ist eine weitere Kennzahl, um die Staatsschulden eines Landes im Vergleich mit seiner Wirtschaftsleistung zu betrachten. Hierfür werden einfach die aktuellen Staatsschulden durch das jährliche Bruttoinlandsprodukt (BIP), also die Summe aller in einem Land erwirtschafteten Produkte und Dienstleistungen, dividiert. Ende 2015 belief sich die Staatsverschuldung auf ca. 2,027 Billionen EUR. Dividiert man diesen Betrag durch das BIP von ca. 3,025 Billionen EUR, erhält man eine Staatsschuldenquote von knapp 70 Prozent.

Betrachtet man die Staatsschuldenquote der letzten Jahre stellt man fest, dass sie – obwohl sie nominal gestiegen – relativ sogar gesunken ist! Das liegt an einem verringerten Staatsschuldenwachstum gegenüber einer gestiegenen Wirtschaftsleistung.

SCHULDENQUOTE 2000 - 2014DATENQUELLE: STATISTA & EZB

Vereinfacht könnte man diese Statistik auch so umformulieren. Würde der Staat Deutschland Pleite gehen, müsste der gesamte Umsatz aller produzierten Waren und Dienstleistungen für etwa 9 Monate ausschließlich in die Schuldentilgung gesteckt werden. 

STAATSSCHULDEN USA (SCHULDENUHR USA)

Du magst diese Situation bereits jetzt für aussichtslos halten. Wenn du allerdings einen Blick über den großen Teich in die Vereinigten Staaten von Amerika wirfst, wirst du wahrscheinlich in Schockstarre verfallen! Wenn jemand wirklich weiß, wie das Schuldenmachen funktioniert, dann sind es amerikanische Regierungen. Stand 2016 kratzen die Vereinigten Staaten von Amerika, die besser die Vereinigten Schuldenmacher der Welt heißen sollten, an einer Staatsverschuldung von knapp 20 Billionen USD.


Die Schuldenuhr der USA

Betrachtest du die Schuldenuhr der USA nur eine Minute nüchtern, wird dir garantiert schwindelig! In nur 15 Jahren haben sich die Staatsschulden der USA mehr als verdoppelt! Betrachtet man die Staatsschulden sogar seit 1971 gleicht die Grafik einer Exponentialfunktion noch eindeutiger. Folgende Grafik haben wir für Euch zusammengestellt.

STAATSSCHULDEN USA SEIT 2000
Quelle: EZB

Um sich dieses Schuldenwachstum noch etwas besser vorstellen zu können, weil diese Zahlen unsere Vorstellungskraft einfach übersteigen, haben wir hier noch einige interessante (statische) hard Facts gesammelt, die nicht weniger (negativ) beeindruckend sind:

  • Jede Sekunde steigen die Schulden der USA um ca. 14.750 $
  • Die Pro-Kopf Staatsverschuldung in den USA liegt bei knapp 60.000 $
  • Jede Stunde steigt die Staatsverschuldund der USA um über 53.000.000 $ (53 MILLIONEN $ !!!)
  • Pro Tag steigen die Staatsschulden der USA um 1.274.000.000 $ (ca. 1,275 MILLIARDEN $ !!!)

# 2 – IMPLIZITE STAATSSCHULDEN

Solltest du nun denken, dass es schlimmer nicht mehr kommen kann, musst du leider noch eine weitere Ernüchterung ertragen – die impliziten Staatsschulden.

Hinter dieser Bezeichnung versteckt sich die “wahre” und überwiegend unbekannte Verschuldung eines Landes. Sie übertrifft die explizite Staatsverschuldung um ein Vielfaches und ist wirklich noch schockierender! In dieser Zahl sind nämlich auch zukünftige Zahlungsverpflichtungen eines Landes mit einbezogen. Darunter versteht man insbesondere die zukünftig notwendige Summe, um soziale Sicherungssysteme (Renten- und Pensionsansprüche und die Pflegeversicherung) bezahlen zu können. Sie bilden die Säulen eines Sozialstaats und die meisten Menschen bauen auf sie, um im Alter abgesichert zu sein.

Würden diese Säulen zusammenbrechen wäre ein soziales Chaos vorprogrammiert, denn wer hat schon genügend Vermögen aufgebaut, um darauf verzichten zu können? In Deutschland schätzt man, dass die impliziten Staatsschulden in etwa der expliziten Staatsverschuldung entspricht. Damit verdoppelt sie die Verschuldung. In anderen Staaten, z.B. der USA, ist die Situation übrigens noch weitaus extremer!

# 3 – DIE MESSMETHODE

Die Verschuldungsquote eines Landes bemisst sich in der Regel an seiner Wirtschaftsleistung (dem Bruttoinlandsprodukt – BIP). Gemeint ist damit meist die explizite Staatsverschuldung. Schließlich möchte man nicht unbedingt, dass die Menschen überhaupt etwas von impliziten Staatsschulden erfahren.

In Deutschland belaufen sich die expliziten Staatsschulden, mit über 2,1 Billionen EUR, auf knapp 80 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Dabei ist im Rahmen der EU und des Maastrichter Vertrags eine maximale explizite Staatsverschuldung von 60% des BIP vorgesehen. Ansonsten würden laut diesem von allen Mitgliedsländern der Europäischen Währungsunion unterzeichneten Vertrages Sanktionen fällig. Da derzeit aber nur noch Luxemburg diese Maastrichter Kriterien erfüllt, ist heute kaum mehr die Rede von diesem einstigen Vertrag zur Regelung und nachhaltigen Sicherung des europäischen Währungsraumes. Eine tolle Webseite, die das ganze Ausmaß der weltweiten Staatsschulden visuell zum Ausdruck bringt findest Du hier.

FAZIT

Im Rahmen dieses Artikels hast du  bestimmt einige interessante, schockierende und erkenntnisreiche Fakten entdeckt. Auch uns fällt es noch immer schwer zu glauben und logisch zu verstehen, wie sich die globalen Verschuldungsquoten entwickeln. Der gesunde Menschenverstand lässt uns nämlich immer wieder daran zweifeln, dass dieses Schuldensystem noch lange aufrecht erhalten werden kann.

Besonders häufig hört man von Staatsschulden im Zusammenhang mit Griechenland. Ein Land, das übrigens weniger als 1 % der europäischen Wirtschaftsleistung ausmacht. Trotzdem scheint es für die europäische Währungsunion und die weltweiten Finanzmärkte eine extrem wichtige Stellung einzunehmen. Worin ein Zusammenhang zu erkennen ist und weshalb die Situation ausgerechnet für Griechenland so aussichtslos ist, erfährst Du hier.

Werbung kostenloses Buch + BegleitkursWenn du noch mehr über die Zusammenhänge von Staatsschulden und dem Geldsystem erfahren möchtest, dann findest du alle Informationen in unserem Buch. Wir hoffen du bist nun etwas schlauer als vorher und teilst uns deine Meinung mit einem Kommentar mit!

Unsere drei Buchempfehlungen zum Thema
H. Beck und A. Prinz: Staatsverschuldung: Ursachen, Folgen, Auswege*

C. Binswanger und J. Huber: Die Vollgeld-Reform. Wie Staatsschulden abgebaut und…*
U. Fichtner: Billionenpoker: Wie Banken und Staaten die Welt mit Geld überschwemmen…*


* = Affiliate Link
Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheidest, zahlst Du den gleichen Preis wie ohne Klick auf den Link. Für uns ist es jedoch wertvoll, weil Du damit unsere Arbeit – in Form einer kleinen Provision – unterstützt. Natürlich erst dann, wenn Du Dich nach einem Klick mit einem Kauf für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus, wir wissen das sehr zu schätzen.

(Visited 2.541 times, 1 visits today)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Geldsystem, Konsequenzen, Verschuldung und getagged , , , , , . Lesezeichen: Permalink. Trackbacks sind geschlossen, aber sie können Kommentieren.

2 Antworten auf „STAATSSCHULDEN“

  1. Lothar Richter sagt:

    Hallo,
    an wen schulden wir denn unsere Staatsschulden ?

  2. Chris und Jens sagt:

    Lieber Lothar,

    wir (der Staat) schulden die Zinsen überwiegend den großen PRIVATEN Banken und Versicherungen. Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Finanziell frei werden mit unseren kostenlosen Finanz-Updates!
    Gewinne Kontrolle über Deine Finanzen und starte unmittelbar mit dem Aufbau von passivem Einkommen und Vermögen. (Mehr Infos)
    Wir respektieren Deine Privatsphäre. Kein Spam. Nur wichtige Infos. Für den technischen Versand werden Deine Daten an getResponse übermittelt. Unsere DSGVO-konforme Datenschutzerklärung findest Du hier. *Pflichtfeld
  • Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de

    Chris & Jens sind geldsystem-verstehen.de
    In intensiven Jahren in Mexiko-Stadt wurde das theoretische Paradies unseres VWL-Studiums von der Realität eingeholt. Tag auf Tag wurde eins immer deutlicher: Das Hamsterrad ist allgegenwärtig. In unserem Blog suchen wir nach praktischen Wegen, finanzielle Freiheit zu erreichen.

    - Chris & Jens -




  • Meistgelesene Artikel



  • Aktuelle Crowdinvesting Projekte:

    Caterna

    Die Caterna Sehschulung ist eine zertifizierte Online-Therapie zur Behandlung der Sehschwäche „Amblyopie“ bei Kindern.

    97 Menschen haben bereits 64.500 € investiert. Das entsprechen 14,33 % des anvisierten Finanzierungsziels von 450.000 €.

    Jetzt bis 13.06.2019 investieren!

    Nepos

    Nepos hat das weltweit erste Tablet mit universeller Bedienoberfläche entwickelt – für den Aufbruch der Generation 65+ in die…

    164 Menschen haben bereits 739.500 € investiert. Das entsprechen 73,95 % des anvisierten Finanzierungsziels von 1.000.000 €.

    Jetzt bis 30.05.2019 investieren!

    MOWEA

    MOWEA hat die weltweit erste modulare Windkraftanlage für Jedermann entwickelt – klein, effizient, skalierbar.

    586 Menschen haben bereits 372.400 € investiert. Das entsprechen 106,40 % des anvisierten Finanzierungsziels von 350.000 €.

    Jetzt bis 16.07.2018 investieren!



Finanziell frei mit kostenlosen Finanz-Updates!
Gewinne Kontrolle über Deine Finanzen und starte unmittelbar mit dem Aufbau von passivem Einkommen und Vermögen. (Weitere Infos)
Wir respektieren Deine Privatsphäre. Kein Spam. Nur wichtige Infos.
Für den technischen Versand werden Deine Daten an getResponse übermittelt.
Unsere DSGVO-konforme Datenschutzerklärung findest Du hier. *Pflichtfeld